Rückblick auf die Feierabend-Inspiration: «Destinationsmarketing – so kommunizieren Tourismusorganisationen»

LiveStream vom Mittwoch, 14. April 2021:
Wie profitiert das Gewerbe von einer aktiven Tourismusorganisation?

Daniela Waser, Geschäftsführerin von Zürioberland Tourismus, erklärt im Gespräch mit Anita Borer, was ihre Aufgabe für das Destinationsmarketing ist. Im letzten Herbst hatten sie wegen der Pandemie viel mehr Zugriffe auf ihre Webseiten, da mehr Biker und Wanderer sich in der Region entschleunigen wollten. Mit den Gemeinden arbeiten sie an neuen Konzepten, um die Plattform «Zürioberland Tourismus» optimal zu nutzen. Dabei sind die Gemeinden interessiert, auf eine zentrale Plattform zuzugreifen. Auf die Frage, wie sich Print gegenüber den digitalisierten Medien positionieren kann, meint Daniela Waser, dass sie selbstverständlich noch mit Druckprodukten planen. Diese seien aber ganz klar in die Crossmedia-Strategie eingebunden und immer mehr mit digitalen Elementen wie Augment Reality verknüpft. Die Gäste der Tourismusregion würden heute viel kurzfristiger planen und ihre Infos via Smartphone abholen können. Dazu ist eine Vernetzung der verschiedenen Medienkanäle eine Voraussetzung. Um als Druckpartner bei dieser Entwicklung mitzuhalten, brauche es Mut, bestehende alte Pfade zu verlassen und neue Wege in der Kommunikation gemeinsam zu begehen. Zürioberland Tourismus hat gemäss Daniel Waser noch ein grosses wirtschaftliches Potenzial, um in den nächsten Jahren noch zu wachsen.

Sie können die Feierabend-Inspiration hier nochmals anschauen

Moderation
Anita Borer, fürschi GmbH

Produktion
Chris Conz, Uster

Tipp: Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, dann erhalten Sie automatisch eine Meldung für die Events.

Bei Fragen ist René Theiler gern für Sie da, tel. 031 351 15 11 oder info@publishingnetwork.ch

PARTAGER DES ARTICLES