Meine Fonts? Die habe ich alle gekauft!

Noch nie war das Schriftschaffen so vielfältig, noch nie waren die Möglichkeiten von Einsatz und bezüglich Publikationskanälen so breit gefächert.
Schrift begegnet uns immer und überall. Die Chancen, die eigene und/oder kundenseitige Kommunikation via Schrift zu prägen sind immens. Welchen technischen Herausforderungen müssen sich Schriftgestalter/-innen stellen um zeitgemäss zu agieren, welche Kriterien sind im Gebrauch zu berücksichtigen? Wie ist das Angebot und der technische Bezug auf die unterschiedlichen Anbieter und deren Modelle für cloudbasierte Dienste? Welche Lizenzierungsmodelle bietet eines der weltweit führenden Schriftenhäuser? Wie ist die Gesetzgebung im Inland und über die Landesgrenzen hinaus zu verstehen?
Dieser kostenlose Abendanlass an der Schule für Gestaltung Zürich, in Kooperation mit dem VSD, Verband Schweizer Druckindustrie, soll bestehende Möglichkeiten und zukünftige Entwicklungen aufzeigen sowie Antworten liefern zu aktuellen und kommenden Problemstellungen.
Von Schriften, Cloud-Diensten, Lizenzmodellen und Paragraphen – Schrifteinsatz in der Kommunikationsbranche und im digitalen Publishing.
Donnerstag, 28. Februar 2019, 18.30 Uhr in der Schule für Gestaltung in Zürich.
Programm:
Begrüssung durch Jonas Schudel, Schule für Gestaltung und René Theiler, VSD
Stefan Huber
Dozent SfGZ und signalwerk.ch
Fonts – irgendwas ist ja immer…
Übersicht über die aktuelle Schrifttechnologie aus gestalterischer Perspektive
Haeme Ulrich
haemeulrich.com
Auserwählte Cloud- Dienste für Schriften
Ungeahnte Möglichkeiten mit neuen Schrift-Technologien
Tobias Meyerhoff
Monotype, Director Pre-Sales EMEA
Schriften und Lizenzen – Fallstricke vermeiden
Benjamin Domenig
Domenig Partner Rechtsanwälte AG
Urheberrechtliches Chaos bei den Schriftarten?
Fehler und Risiken bei der Verwendung von Fonts.
Infos/Anmeldung
Website Veranstalter >> (Event kostenlos, Anmeldung erforderlich)
Weitere Infos
finden Sie im Detailprogramm (PDF) >>

PARTAGER DES ARTICLES