Rückblick auf das Webinar “Energiepreise bis 2030 – Massnahmen zur Reduzierung”

Die Auswirkungen von Corona beeinflussen auch die Strompreise sehr stark. Die Strompreise sinken zwar aufgrund der angeordneten Lockdowns in vielen Wirtschaftszweigen, andererseits steigen die Preise für CO2 aufgrund der europäischen Klimapolitik und die globale, wirtschaftliche Erholung ist unklar. Dies hat sehr starken Einfluss auf die Schweizer Strompreise.

 

Rückblick auf das Webinar vom 18. März 2021 mit Alpiq und Sigmatools

Energieintensive Firmen müssen deshalb den Stromeinkauf bewusster und professioneller gestalten, um keine bösen Überraschungen zu erleben. In diesem Webinar erfahren Sie aus erster Hand mehr über die Einflüsse und die Strompreisentwicklung der nächsten Jahre.

Ebenso zeigen wir Ihnen geeignete Einkaufsmodelle für Strom auf und präsentieren Ihnen weitere Möglichkeiten zur Stromkostenreduktion, sowie mögliche Förderbeiträge für Stromsparmassnahmen.

Der VSD vermittelt den Mitgliedern eine umfassende Beratung rund um das Thema Energie.

Schon seit vielen Jahren ist der VSD affin für das Thema Strom, Abfallbewirtschaftung und Energiesparmassnahmen (Projekt EE4Print.ch >>) und arbeitet hier eng mit dem Bundesamt für Energie (BFE) und Sigmatools GmbH zusammen, welche im Bereich Energie- und Ressourcenmessung, Effizienzoptimierung an Produktionssystemen sowie Beratung zu gesetzlichen Anforderungen tätig ist. Mitglieder des VSD können sich individuell beim VSD melden, beraten und analysieren lassen.

PDF-Flyer Energieeffizienz >>
Messen, analysieren, optimieren. Infos dazu auch unter www.ee4print.ch oder Tel. 031 351 15 11.

 

ARTIKEL TEILEN