Fusion Fachverband Medienproduktion publishingNETWORK

Zwischen den beiden Generalversammlungen referierte Herr Michael Apenberg zum Thema „Veränderung der Kundenbedürfnisse in der Medien- und Druckproduktion“. Mit seiner klaren Sprache und der Fokussierung auf die wichtigen Themen konnte Herr Apenberg die Anwesenden Besucher in den Bann ziehen. Eine klare Botschaft von ihm: Wer Druckerzeugnisse noch auf klassischem Wege beschafft, vergeudet Zeit und Kosten. State-of-the-art sind webbasierte, weitgehend automatisierte Bestellprozesse, bei denen es weder Briefing-Gespräche noch Angebote und Freigabeprozesse geben muss.
Das Referat von Herr Apenberg passte ideal zu der von den beiden Vorständen der Fachgruppen ausgearbeiteten Konzepten für den Wandel in der Medienproduktion. Ab Dienstag 16. Oktober 2018 ist der «Fachverband Medienproduktion publishingNETWORK» das gemeinsame Gefäss für die technische Entwicklung. Die Fusion zwischen der Vereinigung Druck Schweiz (VDS) und dem Fachverband für digitale Medienproduktion publishingNETWORK ist für den Präsidenten Thierry Ferrier (Foto oben) ein wichtiger Schritt. Der Vorstand ist der festen Überzeugung, dass eine gemeinsame Fachgruppe, bei der Herausforderung des digitalen Wandels wichtige Akzente setzen kann.

Michael Apenberg, Referent am Fachgruppenanlass

ARTIKEL TEILEN