Mediametro-Modul Juli 2017 – Variable Daten verarbeiten mit InDesign

Daten zusammenführen, QR-Codes erstellen, Nummerierungen ausführen – Variable Daten verarbeiten mit InDesign – dies und viel mehr wird im neuen Modul beschrieben.
Die Funktion “Datenzusammenführung in Adobe InDesign” erlaubt es, variable Daten wie Adressen, Produktbeschriebe und vieles mehr zu verarbeiten. Beispielsweise werden Excel-Sheets mit Adressen für einen Serienbrief angeliefert. Der Brief, resp. das Mailing, wird in InDesign professionell gestaltet, mit den variablen Daten verbunden und dann als personalisierte PDF-Datei ausgegeben (und oft digital gedruckt).
Nebst Serienbriefen befasst sich das Modul auch mit Produkt-Preisschildern, welche in mehreren Nutzen ausgegeben werden, mit der automatisierten Erstellung von QR-Codes und mit Nummerierungen.
Unternehmen in der Medienproduktion müssen Technologien zur Personalisierung von Produkten verstehen, um Profit zu erwirtschaften. Damit die Technologie gewinnbringend genutzt werden kann, reicht es aber nicht, in eine Maschine oder Software zu investieren. Alle Vorteile rund um die Technologie gilt es zu nutzen – und das geht nicht ohne Investition in entsprechendes Fachwissen und das damit einhergehende Verständnis der Prozesse. Das neue Mediametro Modul vermittelt ein Basiswissen, das für erste kleine Projekte gezielt genutzt werden kann.
Hier gehts zum Juli-Modul «Variable Daten verarbeiten mit InDesign >>
(Kurs: Gestaltung/Layout, dieses Modul gehört zu einer Serie aus der Reihe “für Freaks”).
Autor:
Beat Kipfer, Ausbilder FA, PubliCollege
– – – – –
Achtung: Um die PDF-Module von Mediametro zu nutzen, brauchen Sie ein Abo/LoginInfo und Preise >>
Hier finden Sie zwei gratis Test-Module >>  (mediametro.ch/preise)

ARTIKEL TEILEN