Acrobat DC (noch) nicht reif für täglichen Einsatz

Vor gut einem Monat ist Acrobat DC herausgekommen. Neben dem Problem, dass Adobe klammheimlich bei der Installation Acrobat XI löscht…>>, bringt die neue Version auch einige neue Fehler…>> und eine komplett neue Benutzeroberfläche…>>. Viele Anwender sind unzufrieden mit der neuen Benutzeroberfläche. Es werden tatsächlich für viele Routine-Funktionen mehr Mausklicks…>> benötigt als in früheren Versionen.
Auf der anderen Seite bietet Acrobat DC für den Umgang mit digitalen Druckvorlagen ausser der Möglichkeit der Verwendung von Variablen im Preflight…>> keine nennenswerten Verbesserungen. Daher ist die Empfehlung von Stephan Jaeggi für Anwender aus der Druckproduktion, mit dem Umstieg auf Acrobat DC vorläufig noch zu warten, bis Adobe die Probleme mit der Benutzeroberfläche und die Fehler beseitigt hat. Ausserdem sind noch nicht alle Plug-ins auf dem Mac 64bit-kompatibel…>>.
In den PDF Master Class II Seminaren…>> beleuchtet Stephan Jaeggi die neue Acrobat-Version kritisch, sodass sich jeder Teilnehmer selbst ein Bild machen kann über den Einsatz im Betrieb.
Der nächste Termin in der Schweiz:
09.09.15 in Olten (Zusatztermin)
Termine, Kosten und Anmeldung…>>

ARTIKEL TEILEN