Mediametro-Modul Februar 2015 – Projektmanagement Grundlagen

Das aktuelle Modul in Mediametro behandelt Grundlagen für die erfolgreiche Anwendung des Projektmanagements. Das Projektmanagement wird als eine Managementaufgabe bezeichnet. Es gegliedert sich in die drei Disziplinen Projektdefinition, -durchführung und -abschluss. Ziel davon ist, dass ein Projekt jeweils richtig geplant, gesteuert und erfolgreich abgeschlossen werden kann. Mit diesem Vorgehen lassen sich die Risiken begrenzen, Chancen nutzten und Projektziele qualitativ, termingerecht und im Kostenrahmen erreichen. Projektmanagement kann zu beruflichen, aber auch zu privaten Zwecken angewandt werden. Auch im privaten Umfeld werden oft Vorhaben realisiert, wo es wichtig ist, dass die Risiken minimiert werden und damit verhindert wird, unnötig Ressourcen (Zeit und Geld) zu verschwenden. Das Projektmanagement ist der Schlüssel zum Erfolg bei jeder Art von neuen Implementierungen. Mit Hilfe der Planung setzt sich der Projektleiter mit zukünftigem Geschehen auseinander, entwickelt zielorientierte Handlungsalternativen und trifft eine Auswahl zwischen mehreren Handlungsoptionen. Ein Ziel der Planung besteht darin, sämtliche Details mit allen Risiken und Eventualitäten zu erfassen; dies soll nicht wie die bisherige Angebotsofferte daherkommen, sondern als Projektbeschrieb erkennbar sein.
Leider wird das Projektmanagement in der Medienproduktion immer noch zu selten praktiziert. Je einmaliger, neuartiger, komplexer und interdisziplinärer sich ein bestimmtes Projekt präsentiert, desto aufwändiger erweist sich die dazugehörende Projektplanung. Die Stärke eines Projektmanagers liegt in seinem Wissen um die Methoden, mit denen Projekte erfolgreich durchgeführt werden können. Der Projektleiter kümmert sich um Teambildung, Verantwortlichkeiten und Ablaufpläne. In der Umsetzungsphase leitet er das Projekt-Controlling, achtet auf die zielgerichtete Entwicklung, motiviert die Beteiligten, fördert die Projektidentifikation und abschliessend präsentiert er die Resultate. Heute wird sehr oft in der Medienproduktion noch mit dem „System Zufall“ gearbeitet. Das ist weiter nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass Projektmanagement auch in der neusten Bildungsverordnung der Polygrafen noch kein Thema ist. Ein idealer Ansatz wäre dagegen, von Beginn der Grundbildung an bis zum vierten Lehrjahr die praktischen Tätigkeiten als Projekte zu definieren und so die Auszubildenden in das Projektmanagement einzuführen.
In nächster Zeit werden zwei weitere aufbauende Module zu diesem Thema erscheinen.
Link auf das neue Mediametro Modul…>> aus dem Themenbereich Basic Projektmanagement
Autor: Andreas Sidler, Studiengangleiter Fachhochschule comem+, Dozent Projektmanagement und Informatik
Im Publisher 1-15 ist ein interessanter Artikel zu diesem Thema von Hannes Zaugg und René Theiler mit dem Titel:
Medienproduktion – quo vadis
Das neue Informationszeitalter bringt uns unter dem Schlagwort Publishing 3.0 ausgefeilte Lösungen und Werkzeuge für die neuen, crossmedialen Workflows. Daneben darf
aber eines nicht vergessen werden: Die richtige Brainware. Link auf den Artikel…>>

ARTIKEL TEILEN