Lern-Werkstatt Modul April 2014

Die Umsetzung und die Veröffentlichung der App «Zeichen setzen».
Eine App will wie jedes andere Projekt geplant werden. Dieses Modul beschreibt die Vorgehensweise, die Umsetzung und die Veröffentlichung der App «Zeichen setzen». Im ersten Teil werden wichtige Fragen im Zusammenhang eines App Projektes geklärt. Die Antworten dieser Fragen helfen bei der weiteren Planung. Im Zweiten wird eine App mit Hilfe von einem sogenannten Mockup Programm skizziert. Der dritte Teil behandelt die App Anforderungen und entsprechende Projektdokumentationen.
Anschliessend wird auf die Erstellung von sogenannten Screen-Mockups eingegangen, welche die Screens der App, deren Funktionen sowie die Abhängigkeiten untereinander beschreiben. Ein weiterer Bestandteil der Planung ist die Erstellung einer Projektdokumentation mit einer Kurzbeschreibung, einer Liste mit den Hauptfunktionen, einer Checkliste sowie des Terminplans. In dieser Dokumentation sollen auch die Verantwortlichkeiten eindeutig geklärt werden.
Die Publikation einer App bedingt eine Registrierung bei Apple bzw. Google oder Microsoft, welche eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt und daher vor der Umsetzung gestartet werden soll. Dazu wird das Vorgehen des Registrierungsprozesses erläutert. Weiter werden Möglichkeiten für die enge Zusammenarbeit des Auftraggebers mit dem Entwickler und anderen Beteiligten wie Designer während der Umsetzungsphase aufgezeigt. Als letzter Schritt wird in diesem Kapitel auf die Beta Testphase eingegangen.
Link auf das Modul in der Lern-Werkstatt …>>
Inhalt des Modul App entwickeln:
– Planung
– Umsetzung
– Publikation
– Abklärungen
– Richtlinien App Store
– Screen-Mockups
– Registrierung bei Apple
– Beta Testen mit Testflight
– Publikation im App Store
– Lösungen Übungen Quiz Antworten
– Glossar
Autoren:
Toni Kaufmann und Reto Gähler
rga3xd.com | n3xd software studios ag.
App-Projekte realisieren: Vom Screen-Mockup zum realisierten Design
Artikel im Publisher…>> zum Lern-Werkstatt Modul April 2014
Guten Morgen, Publishing!
Diese Veranstaltungsreihe zeigt anhand konkreter Beispiele auf, wo die Knacknüsse im crossmedialen Publishing liegen. In den Berufschulen von Zürich, St. Gallen, Chur, Bern und Luzern referieren Ralf Turtschi, Toni Kaufmann und Dieter Herzmann über Ihre Praxiserfahrungen. Weitere Informationen und die einzelnen Termine…>>
Das Buch «Zeichen setzen!» gibt es auch als Gratis-App für iPhone 4 und 5 und Android. Ergänzend zum Druckprodukt veranschaulicht sie den Inhalt des Buches in Kurzform, unterstützt mit einem Quiz das Lernen der Mikrotypografie und zeigt mit Fotos von real existierenden Beispielen, wie es nicht gemacht werden sollte. Dabei nutzt die App die Vorteile ihres Mediums: Benutzerinnen und Benutzer können direkt in der App eigene Fotos von Beispielen im Alltag hoch laden und bestimmen so den Inhalt in kommenden Versionen. Das Lern-Werkstatt Modul vom Monat April zeigt Exemplarisch die Entstehung dieser App auf.
«Zeichen setzen!» – das Lern-Werkstatt Modul mit Aufgaben zur Mikrotypografie vom Monat März 2014
Link auf das Modul Zeichen setzen in der Lern-Werkstatt …>>

ARTIKEL TEILEN