Lasst Bilder sprechen

Mit der richtigen Bildsprache werden Botschaften verstärkt und Identität geschaffen. Wieso aber sprechen Bilder und was haben sie zu erzählen. Dieses Thema werden wir mit 3 unterschiedlichen Zugängen beleuchten. Zum einen entstehen gute Bilder durch bewussten Einsatz von Licht, Perspektive, Motivwahl und Anordnung. Zum anderen ist die Hauptaufgabe des Bildes Emotionen zu wecken, zu verstärken oder abzuschwächen.
Was für den Journalismus eine Todsünde ist, ist für die Werbe- resp. Food-Fotografie der Stützpfeiler ihrer Tätigkeit: Emotionen durch die gezielte Komposition und Realisation zu erzeugen. Wie die Elemente der Bildsprache aussehen, wird uns in den folgenden Referaten aufgezeigt.
Programm
Rainer Kupper, Marketing KEYSTONE, zeigt uns in seinem Referat auf, mit was für Ansprüchen KEYSTONE Bilder auswählt und welche Sprachen hinter den Bildern stehen, die KEYSTONE für ihre Kunden bereitstellt.
Andi Howald, Fotograf, lässt uns in seinen „Gewürzkasten“ blicken und zeigt uns mit welchen Elemente er die Emotionen wecken kann. Informationen zu eyework…>> und Impressionen seiner Arbeiten.
Nicolas Sturm, zeigt uns, wie er die Akzente in der Bildsprache verstärken oder abschwächen kann und wie sich die Emotionen durchgängig durch alle Medien transportieren lassen. Info zur Sturm AG…>>>
Wir freuen uns, Sie an diesem Event zu begrüssen!
Datum
Dienstag, 6. Mai 2014
Zeit
18.00-19.30 Uhr, anschl. Apéro
Ort
25hours hotel zürich west, Pfingstweidstrasse 102, 8005 Zürich
(gut erreichbar mit Auto > Parkgarage und ÖV > Tram ab HB)
25hours-hotels/zuerich…>>
Zielpublikum Werbe- und Corporate-Publishing-Verantwortliche
Kosten:
– Mitglieder publishingNETWORK und VSD CHF 40.-,
– Nichtmitglieder CHF 80.-
inkl. Apéro und Networking
Die Anmeldungen sind abgeschlossen

ARTIKEL TEILEN